2020-12-06_Michaela Knosp_Hundetraining

HUNDEPSYCHOLOGIE

Kommen Ihnen folgende Situationen bekannt vor?

→ „Mein Hund tut nix“ – und trotzdem hängt er jedem am Hosenbein?
→ „Mein Hund ist verträglich mit Artgenossen“ – erkennt man daran, dass er sich auf jeden Vierbeiner stürzt.
→ „Mein Hund hat einen starken Charakter“ – läuft beim Spaziergang davon und kommt, wenn es ihm passt; gestaltet die Wohnung nach seinem Belieben…
→ „Mein Hund liebt andere Tiere“ – bringt Ihnen ab und an ein Federvieh.
→ „Mein Hund liebt seine Freiheit“ – zieht uns bei jedem Spaziergang an der Leine durch die Gegend.

Die meisten der vermeintlichen Probleme entstammen dem normalen, artgerechten Verhalten, stören unter Umständen aber Halter und Umwelt. Aggressivität resultiert unter Umständen aus Angst oder Schmerzen, Zerstörungswut aus geringer Beschäftigung und Probleme mit Artgenossen aus mangelnder Sozialisierung oder falscher Signale seitens des Tierhalters.

Problematisches Verhalten kann sein...

> Aggression gegenüber anderen Hunden/Menschen
> Angstverhalten gegenüber Menschen, anderen Tieren, Gegenständen, Geräuschen, Trennung …
> Übersteigertes Bellverhalten
> Depression
> Stereotypien
> Zerstörungswut

Als Hundeexpertin gehe ich anhand einer genauen Analyse der Ursache auf den Grund, um geeignete Lösungsmöglichkeiten zu finden und das Verhalten in gewünschte Bahnen zu lenken.

Damit Spazierengehen wieder Spaß macht und Ihre Wohnung wieder lebenswert wird!

HUNDETRAINING

Wünschen Sie sich ein individuelles Training jenseits des Hundeschulen-Mainstreams?

An erster Stelle des Trainings steht das Erlernen der Körpersprache des Hundes. Zusätzlich werden Grundkommandos konditioniert und das Trainierte in Alltagssituationen sowie anhand diverser Ablenkungen gefestigt. Das Training findet ausschließlich mit positiver Verstärkung statt. Nur so wird gewährleistet, dass der Hund versteht, welches Verhalten erwünscht und welches unerwünscht ist. Es spielt dabei auch keine Rolle, ob der Hund schon weit im Training fortgeschritten ist, ob er ein Anfänger, ein Welpe, Junghund oder erwachsen ist, aus einer Zucht kommt oder aus dem Tierheim.
 

Das Training wird individuell auf Ihren Vierbeiner abgestimmt und umfasst…

> Beratung

> Lernen der Körpersprache (optisch, akustisch, Calming Signals, ...)

> Grundgehorsam (Sitz, Platz, Bleib, Rückruftraining, Leinenführigkeit, …)

> Alltagstraining (Generalisierung, Autofahren, Restaurantbesuch, ...)

> Beschäftigungsmöglichkeiten (Suchspiele, Tricks, ...)

 

Richtige Kommunikation und adäquate Beschäftigung sind neben guter Pflege und Zuwendung das Um und Auf für ein harmonisches Miteinander zwischen Mensch und Tier!

2020-12-06_Michaela Knosp_Hundetraining